Verschoben: KUF & A Prouder Grief

Popkultur // Artikel vom 21.01.2022

KUF (Foto: Christopher Ratter)

Der Sound der Berliner baut sich um Stimmelemente herum auf – aber weit und breit kein Sänger zu sehen.

Es sind Samples, die Keyboarder Tom Schneider instrumentengleich in Echtzeit einspielt und virtuos verbiegt. Bassist Valentin Link und Drummer Hendrik Havekost rücken das Ganze in eine Einheit aus rau-souligen, äußerst eingängigen Songs mit improvisierten Ausbrüchen in der ungehobelten Ästhetik von MPC-basiertem Cut-up-Techno (Fr, 21.1. !!!verschoben auf 29.4.!!!)).

Sprachlos machte auch so manchen der erste Kohi-Auftritt der Nürnberger A Prouder Grief, die dröhnend Kammermusik, Postrock und Kraut ineinanderlaufen lassen und nun ihr neues Album „Is Your Skull Beyond The Sky?“ präsentieren (Sa, 22.1. !!!verschoben auf 12.3.!!!). -pat

20 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL