Kulturdose Festival 2023

Popkultur // Artikel vom 16.06.2023

P8

Das Kunst- und Kulturzentrum Schauenburgstraße begeht sein Jahresfest unter neuem Namen.

Im Juni vergangenes Jahr feierten über 2.000 Gäste die Eröffnung des Kunst- und Kulturzentrums Schauenburgstraße. Eindeutig betitelt, aber eben doch irgendwie unoriginell.

Nun haben sich die ansässigen Initiativen und AkteurInnen des selbstverwalteten und ehrenamtlich getragenen Zentrums auf einen Namen geeinigt, der „sich an der Idee eines Melting Pots orientiert, in dem alle Kulturschaffenden verbunden sind“: Die Kulturdose steht fortan übergreifend für Proberäume, Ateliers, Retro Games mit seiner Ausstellung bespielbarer alter Videokonsolen, Theater Plus, die Offene Werkstatt, das Café Noir und den Veranstaltungsraum des P8 mit seinen zwei Bühnen.

Das Programm beim ersten Jahresfest startet am Fr um 18 Uhr und am Sa um 17 Uhr mit Livemusik und endet jeweils gegen 5 Uhr mit DJs. Zwischendrin erwarten die Besucher auf mehreren Bühnen in verschiedenen Räumen außerdem Performances, Theater und eine Kunstausstellung. Auf dem großzügigen Außengelände gibt’s neben der Open-Air-Stage Kinderbespaßung sowie Info- und Verkostungsstände. -pat

Fr, 16.6., 17 Uhr; Sa, 17.6., 16 Uhr, Schauenburgstr. 5, Karlsruhe
www.kulturdose.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL