Kultursommer Bühl

Popkultur // Artikel vom 29.07.2011

Mit einer von Pianist Klaus Martin Kühn musikalisch umrahmten Filmnacht zur Geschichte beginnt der „Bühler Kultursommer“, der bis Ende August eine ganze Reihe ausgesuchter Open-Air-Events bietet.

Viele dürften ConFuoco noch vom letzten Jahr in guter Erinnerung haben, als das Bietigheimer Ensemble den Kultursommer mit einem „farbenreichen, hinreißenden klassischen Freilichtkonzert“ (Kritik) eröffnete (Sa, 6.8., 20 Uhr). Seit 25 Jahren gibt es „die wohl beste Band, die je Jazz, Klezmer, südosteuropäische und Roma-Musik vermischt hat“. Die Mitglieder des französischen Quintetts Bratsch gelten als Live-Musiker schlechthin.

Spielerisch und gut gelaunt verwischen sie alle Grenzen, bis das Publikum gar nicht mehr anders kann als sich den rasanten Improvisationen und unkonventionellen Arrangements hinzugeben. Im Gepäck haben die „ausgefuchsten Akustiker“ auch Titel von der neuen CD „Urban Bratsch“ (Sa, 13.8., 20 Uhr).

Am Sa, 20.8., 20 Uhr geben sich die Brass-Entertainer „Da Blechhauf’n“ aus Österreich die Ehre: Technisch auf den Punkt, aber alles andere als bierernst geht es zu, wenn sie einem den Marsch blasen. Die siebenköpfige Kapelle pendelt wild zwischen Polka, Ländler, Walzer und parodistisch veräppelten Schmonzetten und garantiert eine Show mit hohem Unterhaltungsfaktor.

Am Fr, 26.8., 20 Uhr liest Wolfgang Burger auf der Terrasse der Mediathek aus „Der fünfte Mörder“. Budenzauber deluxe liefern schließlich The Les Clöchards, die auf ihren doppelten Artikel im Bandnamen ebenso viel Wert legen wie auf eine kurzweilige Show mit toller Musik und allerlei Faxen. Selbst beschreiben sie ihre akustische Straßenmucke 2.0 als eine „Schlachtplatte musikalischer Extravaganz“, herrlich schräge Coverversionen inklusive (Sa, 27.8., 20 Uhr).

Beginn: Fr, 29.7., 21 Uhr, Platz hinter dem Stadtmuseum Bühl, Konzerte jeweils Europaplatz Bühl, bei Regen im Bürgerhaus Neuer Markt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.