Kupferdächle

Popkultur // Artikel vom 20.02.2020

The Sciences

Der Pforzheimer Jugendkulturtreff präsentiert an diesem Konzertabend ein echtes Eigengewächs.

Von ihrem Proberaum im Kupferdächle hat es das junge vom vergangenen „Easy am Hang“ bekannte Quintett The Sciences (Garage/Rock’n’Roll) nicht weit auf die Bühne, wo die 2019 frisch formierten lokalen Alternative Rocker Parade den Support-Act geben (Sa, 28.2., 20 Uhr).

Und die Vernissage der offenen Zeichengruppe von Grafikdesignerin und Illustratorin Sophie Spatschke, in der ihre TeilnehmerInnen verschiedenste Techniken von Aquarell bis Characterdesign erlernen, gewährt mit Skizzenbüchern, Porträts und anderen Werken einen spannende Einblicke in die kreativen Arbeitsprozesse (Do, 20.2., 19 Uhr, Eintritt frei).

Zum Vormerken: Ende April präsentiert Luise Häuser, unsere Coverfotografin der INKA-Ausgabe #106, nach 2015 ihre zweite Einzelausstellung im Kupferdächle. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.