La Minor

Popkultur // Artikel vom 23.05.2008

Verraucht-verruchte Spelun­ken, zwielichtige Burschen in Un­ter­hemd und Schieber­mütze.

Man fühlt sich mitten in einem Gangsterfilm der 30er Jahre, wenn Slava Shalygin und seine Mannen loslegen. Odessa Beat heißt das scharfe Gebräu aus russischen Straßenliedern, Klezmer, alten Charleston- und Ragtime-Rhythmen und Ganoven-Charme, das nicht nur sofort ins Blut, sondern auch direkt ins Tanzbein geht.

Mit Bajan (russisches Akkordeon), Tuba, Saxophon, Gitarre und einigem mehr stellt der Sechser eine livehaftige Russendisko auf die Beine, der auch ehrbare Bürger nicht widerstehen können! -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Artikel vom 03.08.2021

Die am ersten Samstag des Monats von 14 bis 16 Uhr auf 104,8 MHz und querfunk.de gesendete und anschließend über www.mixcloud.com/inkastadtmagazin streambare Afrobeat-Show „INKA Afro Tunes“ (nächste Termine: 7.8.+4.9.) mit Helen Osayame Ruppert, Niklas Tischer und INKA-Verlagsleiter Roger Waltz ist der zweitjüngste Neuzugang auf Querfunk, dem Freien Karlsruher Mitmachradio.