La Minor

Popkultur // Artikel vom 23.05.2008

Verraucht-verruchte Spelun­ken, zwielichtige Burschen in Un­ter­hemd und Schieber­mütze.

Man fühlt sich mitten in einem Gangsterfilm der 30er Jahre, wenn Slava Shalygin und seine Mannen loslegen. Odessa Beat heißt das scharfe Gebräu aus russischen Straßenliedern, Klezmer, alten Charleston- und Ragtime-Rhythmen und Ganoven-Charme, das nicht nur sofort ins Blut, sondern auch direkt ins Tanzbein geht.

Mit Bajan (russisches Akkordeon), Tuba, Saxophon, Gitarre und einigem mehr stellt der Sechser eine livehaftige Russendisko auf die Beine, der auch ehrbare Bürger nicht widerstehen können! -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …