Lauschattacke No.1

Popkultur // Artikel vom 21.02.2014

Der Tempel bläst zur „Lauschattacke“!

So heißt eine neue monatliche Konzertreihe, die sich nicht durch Genrekonventionen einschränken lassen will, sondern „ein bunt gemischtes Programm mit dem gemeinsamen Nenner der musikalischen Qualität“ verspricht. Den Stapellauf besorgen die Hamburger Wilhelm Tell Me.

Mit Hilfsvokabeln wie Indie-Wave und Elektro-Pop konnte man sich dem Debüt „Excuse My French“ nähern; ihre zweite Platte wollen Henning Sommer (Gesang), Frederik Delu (Gitarre), Matthias Kranz (Bass) und Jan Ostendorf (Schlagzeug) „öffentlich entstehen“ lassen – nach und nach als Internet-Release. Die ersten Songs rund um die schwelgerische Single „Kite“ sind bereits zu belauschen. Support: der Karlsruher Indie-Progressive-Elektro-Dreier The Tape Riders.

Die nächsten Attacken reiten die Acoustic-Freak-Folk-Rocker Two Wooden Stones (März), Freiburgs rappende Electro-Pop-Antihelden Otto Normal (April) mit der kommenden Scheibe „Das neue Normal“ (VÖ: 28.3.) und die am 11.3. bereits als Support von She Makes War im Jubez spielende Singer/Songwriter-Band Bled White (Mai) aus Mannheim. -pat

Fr, 21.2., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Dead Lovers

Popkultur // Artikel vom 20.09.2017

Am Vintage-Equipment allein liegt es bestimmt nicht.

>   mehr lesen...




Keston Cobblers’ Club

Popkultur // Artikel vom 19.09.2017

Benannt ist das Quintett um die Geschwister Matthew und Julia Lowe nach einem geigenden Schuster aus dem 18. Jahrhundert, der der Legende nach die Gäste einer Londoner Taverne so tanzwütig gemacht hat, dass ihm sein stetes Auskommen sicher war.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ella Fitzgerald

Popkultur // Artikel vom 18.09.2017

Im April wäre sie 100 Jahre alt geworden, die First Lady Of Song.

>   mehr lesen...




Nils Wülker

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Jazz und Hip-Hop tänzeln immer wieder gerne umeinander rum.

>   mehr lesen...




47 Soul

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Die beiden von mir ausgesuchten Omar-­Souleyman-Tracks „Khayen“ und „Ya Boul Habar“ vom neuen Album „From Syria With Love“ eignen sich nicht so arg zum Autofahren.

>   mehr lesen...




Psyka-Konzerte

Popkultur // Artikel vom 16.09.2017

Karlsruhes Underground-Label für psychedelischen Rock verteilt zehn Bands auf drei Dates.

>   mehr lesen...