Le Gâteau Forêt Noire – LGFN: CD-Release „Black Forest“

Popkultur // Artikel vom 30.04.2016

Dunkle Täler, lichte Passagen und sonnige Höhen – Le Gâteau Forêt Noire aus Karlsruhe vermessen den Schwarzwald neu!

Vertrackte Hip-Hop-Grooves folgen tanzanregenden Four-On-The-Floor-Beats; Effekte vernebeln die Grenzen zwischen Gitarren- und Synthie-Sounds. Producer und Songschreiber Hans-Ulrich Anderer (Bass), Alex Seibt (Gitarre), Maxime Cassat (Keyboard), Jonas Naikovits (Schlagzeug) und Nadja Eiselin (Gesang) können auf der potenziellen Hit-Single „The Sea“ genauso cremig-cool jazzen und chillen wie sie mit sphärischen Klängen in düstere Undurchdringlichkeiten („Tell Me“) und rockig-elektronische Gefilde („Deep Down“) vorstoßen.

Beim Release-Konzert der elf trip-hoppigen Tracks ihres via Crowdfunding finanzierten Debüts vertritt Französin Nathy Studiosängerin Nadja Eiselin, dann lugt die After-Show-Party über den Kirschtortenrand hinaus: DJ Highzzla vom „Think Global Radio“ auf Querfunk und 2B Fuzzy spielen Sounds aus aller Welt, von Dub und Rap bis Jazz und Bass.

INKA verlost 2 x 2 Eintrittskarten sowie zehnmal die neue LGFN-CD „Black Forest“ (Herbie Martin Music). Teilnahme per E-Mail bis Di, 26.4. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Le Gâteau Forêt Noire“. -pat/fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




Verschoben: Uwe X Kevin Meets The Shitty Bananas Festival

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Eine Quadriga junger Punk-Bands aus dem Südwesten rottet sich zu diesem „Local-Punk-Understatement-Festival“ zusammen.

Weiterlesen …


Trixie And The Trainwrecks

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Reverend Beat-Man ist erklärter Fan der in San Francisco geborenen und seit ihrem 18. Lebensjahr in Berlin ansässigen Trixie Trainwreck und hat sie folgerichtig samt No Man Band auf seinem Label Voodoo Rhythm untergebracht.

Weiterlesen …




Verschoben: Antilopen Gang

Popkultur // Artikel vom 27.01.2022

Dass das Antilopen-Konzert am 6.3.20 im Substage für lange Zeit mein letztes Livemusikerlebnis überhaupt bleiben würde, hatte ich aus dem vieldeutigen Albumtitel „Abbruch Abbruch“ nun wirklich nicht herausgelesen.

Weiterlesen …




Verschoben: Jazz Classix - Jazz & Orgel

Popkultur // Artikel vom 24.01.2022

Organisten spielten in der Geschichte des Jazz von den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts bis in die Gegenwart eine wichtige Rolle.

Weiterlesen …