Le Gâteau Forêt Noire – LGFN: CD-Release „Black Forest“

Popkultur // Artikel vom 30.04.2016

Dunkle Täler, lichte Passagen und sonnige Höhen – Le Gâteau Forêt Noire aus Karlsruhe vermessen den Schwarzwald neu!

Vertrackte Hip-Hop-Grooves folgen tanzanregenden Four-On-The-Floor-Beats; Effekte vernebeln die Grenzen zwischen Gitarren- und Synthie-Sounds. Producer und Songschreiber Hans-Ulrich Anderer (Bass), Alex Seibt (Gitarre), Maxime Cassat (Keyboard), Jonas Naikovits (Schlagzeug) und Nadja Eiselin (Gesang) können auf der potenziellen Hit-Single „The Sea“ genauso cremig-cool jazzen und chillen wie sie mit sphärischen Klängen in düstere Undurchdringlichkeiten („Tell Me“) und rockig-elektronische Gefilde („Deep Down“) vorstoßen.

Beim Release-Konzert der elf trip-hoppigen Tracks ihres via Crowdfunding finanzierten Debüts vertritt Französin Nathy Studiosängerin Nadja Eiselin, dann lugt die After-Show-Party über den Kirschtortenrand hinaus: DJ Highzzla vom „Think Global Radio“ auf Querfunk und 2B Fuzzy spielen Sounds aus aller Welt, von Dub und Rap bis Jazz und Bass.

INKA verlost 2 x 2 Eintrittskarten sowie zehnmal die neue LGFN-CD „Black Forest“ (Herbie Martin Music). Teilnahme per E-Mail bis Di, 26.4. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „Le Gâteau Forêt Noire“. -pat/fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2020

Die Wahlberliner Sängerin aus Neuseeland schlägt musikalische Brücken zwischen Folk, Funk und Jazz, Swing, Soul und Chanson.





Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2020

Florian Zimmer (Driftmachine), Christoph Brandner (Lali Puna) und Max Punktezahl (The Notwist) bilden dieses Berliner/Hamburger/Münchner Trio.





Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2020

Guitar Poet Brian Gore versammelt jedes Jahr die weltbesten Akustikgitarristen für Performances ihrer neuesten Kompositionen wie auch zum musikalischen Austausch.





Popkultur // Tagestipp vom 19.10.2020

Verwurzelt im Bebop-Idiom, kreierte Grant Green Ende der 60er einen neuen Soul- und Funk-Sound, weshalb man ihn als einen frühen Vater des Acid Jazz bezeichnet.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2020

Zwei Ausnahmeformationen bilden das Line-up beim „R&B-Festival – Remchingen & Blues“.