Le Grand Uff Zaque – „Cliché“

Popkultur // Artikel vom 03.10.2011

Schon ihre 2010er EP „Le Grand Plaisir“ war ein ausgelassenes Tanzver­gnügen.

Nun ist der Release des ersten Albums „Cliché“ (Reposit Records/Radar Music) amtlich; aber stereotyp klingt bei Max Master Five (Keyboard), Jonathan Zacharias (Schlagzeug), Baron Marcel Baguette (Saxophon), Merten Lindorf (Bass), Moc (Rap) und Sängerin Laura Oyewale mal gar nix.

Die Karlsruher Pseudo-Franzosen Le Grand Uff Zaque brechen mit Four-To-The-Floor-Beat im Hause Jazz ein und bringen dort alles gehörig durcheinander, verstreuen Drum’n’Bass, Funk, Soul, HipHop und mehrsprachigen (Sprech-)Gesang. Bis zwischen Jazz’n’Bass („Augen zu“), funky Single-Auskopplung („Mehr“) und elektronischer Freestyle-Club-Musik („Still On My Own“) selbst „Beethoven“ synthesizert. -pat


Release-Party: Sa, 15.10., 21 Uhr, Schlachthof, Karlsruhe
www.legranduffzaque.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Selig

Popkultur // Artikel vom 03.02.2022

Anlässlich des 25. Debütgeburtstags kündigten die Hamburger für 2020 ein Album an, das ihre Klassiker mit Gästen wie Olli Schulz, Johannes Oerding, Philipp Poisel, Bap, Madsen, Das Pack, 17 Hippies und Benjamin von Stuckrad-Barre neu interpretiert.

Weiterlesen …


Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …