Legends Of The Dessert & A Tribute To Paul Desmond

Popkultur // Artikel vom 16.02.2015

Nach diesem Desert-Rock-Double kann man sich ordentlich Staub aus den Klamotten klopfen!

Mit Fatso Jetson um die Gebrüder Lalli, deren 95er Debüt „Stinky Little Gods“ Stoner-Größen wie Fu Manchu, Queens Of The Stone Age und Kyuss den Weg bereitet hat, begrüßt Plüschi niemand Geringeres als die Urväter des Genres. Bereits auf der Bühne steht Mario Lalli, der zwischen den Gigs der eröffnenden Yawning Man und Fatso Jetson Bass gegen Gitarre tauscht.

Während im Konzertraum die beiden „Legends Of The Desert“ zugange sind, gibt das Andy Lehmann Trio in der hinteren Bar unter dem Motto „To Sound Like A Dry Martini“ sein eintrittsfreies „Jazz Classix“-Tribute für den Cool-Jazz-Saxofonisten Paul Desmond. -pat

Mo, 16.2., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Rieke Katz – „That’s Me“

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Anfang April erschien „That’s Me“ (Herbie Martin Music) von Rieke Katz. Das neue Album der Karlsruherin hätte kaum passender betitelt sein können.

>   mehr lesen...




Bled White

Popkultur // Tagestipp vom 08.06.2018

Mindestens halb Facebook war am 31.12.2016 froh, dass „dieses Scheißjahr endlich vorbei“ ist.

>   mehr lesen...




Luciano Supervielle

Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2018

Wie kaum ein Zweiter versteht es Luciano Supervielle Klavierspiel und Electro-Sounds mit sicherer Hand zu verbinden.

>   mehr lesen...