Legends Of The Dessert & A Tribute To Paul Desmond

Popkultur // Artikel vom 16.02.2015

Nach diesem Desert-Rock-Double kann man sich ordentlich Staub aus den Klamotten klopfen!

Mit Fatso Jetson um die Gebrüder Lalli, deren 95er Debüt „Stinky Little Gods“ Stoner-Größen wie Fu Manchu, Queens Of The Stone Age und Kyuss den Weg bereitet hat, begrüßt Plüschi niemand Geringeres als die Urväter des Genres. Bereits auf der Bühne steht Mario Lalli, der zwischen den Gigs der eröffnenden Yawning Man und Fatso Jetson Bass gegen Gitarre tauscht.

Während im Konzertraum die beiden „Legends Of The Desert“ zugange sind, gibt das Andy Lehmann Trio in der hinteren Bar unter dem Motto „To Sound Like A Dry Martini“ sein eintrittsfreies „Jazz Classix“-Tribute für den Cool-Jazz-Saxofonisten Paul Desmond. -pat

Mo, 16.2., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.