Legends Of The Dessert & A Tribute To Paul Desmond

Popkultur // Artikel vom 16.02.2015

Nach diesem Desert-Rock-Double kann man sich ordentlich Staub aus den Klamotten klopfen!

Mit Fatso Jetson um die Gebrüder Lalli, deren 95er Debüt „Stinky Little Gods“ Stoner-Größen wie Fu Manchu, Queens Of The Stone Age und Kyuss den Weg bereitet hat, begrüßt Plüschi niemand Geringeres als die Urväter des Genres. Bereits auf der Bühne steht Mario Lalli, der zwischen den Gigs der eröffnenden Yawning Man und Fatso Jetson Bass gegen Gitarre tauscht.

Während im Konzertraum die beiden „Legends Of The Desert“ zugange sind, gibt das Andy Lehmann Trio in der hinteren Bar unter dem Motto „To Sound Like A Dry Martini“ sein eintrittsfreies „Jazz Classix“-Tribute für den Cool-Jazz-Saxofonisten Paul Desmond. -pat

Mo, 16.2., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 17.12.2018

Wer an Jazzgitarristen denkt, kommt an Pat Metheny nicht vorbei.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Das HC-Schwester-Festival des ausverkauften „Knock Out“ vereint angesagteste Acts der modernen Metal- und Hardcore-Szene.