Live Music @ Scruffy’s

Popkultur // Artikel vom 14.12.2019

Dass Scruffy’s Pub von einem waschechten Iren geführt wird, kann man Monat für Monat auch am gehaltvollen Livemusikprogramm ablesen.

Der Laufzeittipp dieser Ausgabe geht an den soften Londoner Mark Peters und seine Dark Band (Sa, 1.2.). Chronologisch sind als nächstes die Folk-Rocker Wake Up Woods (Sa, 14.12.) dran, gefolgt vom „Akustik-Pansch mit Straßenköter-Charme“ von Johnny & die 5. Dimension (Fr, 27.12.) aus Ettlingen und den Singer/Songwriter-Twins Used (So, 29.12.; Sa, 18.1.).

Nach der livemusikalisch begleiteten „New Year’s Eve“-Party (Di, 31.12.) covern The Black Ukes (Fr, 31.1.) Folk-, Country-, Rock- und Pop-Songs akustisch. Ebenfalls aus Karlsruhe kommt die Irish-Folk-Band Sibin (Sa, 28.12.) und Scruffy-Landsmann Joe S (Fr-So, 14.-16.2.) rockt gleich drei Abende am Stück. Beginn je 20 Uhr. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.