Live Music@Scruffy’s

Popkultur // Artikel vom 13.12.2013

Die bierseligen Monate im Scruffy’s sind vorbei.

Kein Grund zur Agonie – nur wortspielerisch versteht sich! Das „Decembeer“-Liveprogramm startet mit der Video-Release-Party von Jamie Clarke’s Perfect (Fr, 13.12., 20.30 Uhr). Die „Drunk’n’Folk’a’Billys“ stellen ihren Cash-Carter-Love-Story-Clip zu „Jackson Town“ vor, den das Karlsruher Filmboard unter Regie von Oliver Langewitz an regionalen Locations abgedreht hat.

Jordan Reyne (Sa, 14.12., 20 Uhr) bringt ihren Industrial Folk aus Neuseeland mit und zum „Happy New Beer“ (31.12., 19 Uhr) spielt wie jeden Dienstag Kiwi Keith Hawkins. Schon schöne Tradition, die auch im neuen Jahr gepflegt wird: die „Scruffy’s Sunday Sessions“ ab 19 Uhr mit Tobias Langguth (15.12.), Sea Time (29.12.), Acoustica (19.1.) und Knoxville Morning (9.2.). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.