Lunik

Popkultur // Artikel vom 03.03.2007

Auf ihrer letzten CD "Weather" hatte die Berner Band mit "The Most Beautiful Song" und "Go On" gleich zwei veritable Hits.

Die Last des Erfolgs bekamen auch Lunik zu spüren, als es darum ging, einen würdigen Nachfolger einzuspielen. Also nahmen sich Sängerin Jael und Gitarrist Luk Zimmermann erst mal eine kreative Auszeit, und mit veränderter Mannschaft ging es an die Sessions zur neuen CD "Preparing To Leave". Ein Bassist und ein Pianist gehören nun fest zur Band, ebenso ein neuer Schlagzeuger. Luniks Sound ist rockiger geworden, eine Neigung zum Sphärischen und Hymnenhaften ist nicht zu überhören, aber die TripHop-Elemente wurden reduziert. Was bleibt: Popmusik im besten Sinne! -th

Di, 13.3., 20.30 Uhr, Jubez

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...