Lunik

Popkultur // Artikel vom 03.03.2007

Auf ihrer letzten CD "Weather" hatte die Berner Band mit "The Most Beautiful Song" und "Go On" gleich zwei veritable Hits.

Die Last des Erfolgs bekamen auch Lunik zu spüren, als es darum ging, einen würdigen Nachfolger einzuspielen. Also nahmen sich Sängerin Jael und Gitarrist Luk Zimmermann erst mal eine kreative Auszeit, und mit veränderter Mannschaft ging es an die Sessions zur neuen CD "Preparing To Leave". Ein Bassist und ein Pianist gehören nun fest zur Band, ebenso ein neuer Schlagzeuger. Luniks Sound ist rockiger geworden, eine Neigung zum Sphärischen und Hymnenhaften ist nicht zu überhören, aber die TripHop-Elemente wurden reduziert. Was bleibt: Popmusik im besten Sinne! -th

Di, 13.3., 20.30 Uhr, Jubez

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...