Makama

Popkultur // Artikel vom 23.05.2009

„Folkoustic“ heißt die zweite CD des gemischten Sextetts Makama, und damit ist schon viel verraten.

Auf allerlei akustischen Instrumenten wie Klampfe, Kontrabass, Geige, Akkordeon und Flöte sowie mit mehrstimmigem Gesang frönen die Damen und Herren einem Folk, der sich bei allen Epochen und Regionen bedient, von mittelalterlich Anmutendem über sonnigen, Sixties-inspirierten Westcoast-Stil bis hin zu französischen Walzern. Fein! -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.