Mareike Wiening

Popkultur // Artikel vom 04.10.2019

Es heißt nicht umsonst „If you can make it there…“.

Die deutsche Schlagzeugerin Mareike Wiening hat sich im Big Apple einen Namen gemacht. Nun stellt sie ihr neues Album „Metropolis Paradise“ erstmals in Europa und gleich mehrfach in der Region vor.

Die Kompositionen, von der „New York Times“ für ihre „modulierende harmonische Sprache“ und den „vorwärtstreibendem Groove“ gelobt, sind u. a. in der Hemingway Lounge Karlsruhe (Fr, 4.10., 20 Uhr), im Ella & Louis Mannheim (Di, 8.10., 20 Uhr) und im Birdland 59 Ettlingen (Fr, 11.10, 20.30 Uhr) zu hören. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.