Max Turner & Hekla

Popkultur // Artikel vom 20.09.2019

Der in Hamburg ansässige schottische Producer, Sänger/Rapper und Elektronika-Schrauber ist vor allem als Mitgründer der Alternativ-Hip-Hopper Puppetmastaz bekannt.

Er lebte seit 2009 auch fünf Jahre in Indien und erlernte dort Gesangstechniken. In seiner neuen Show in „Sci-Mythical Costumes” baut er mit analogem Equipment ein Set aus fremdartigen Gesängen und Tribal Rythmen aus Asian, Afrika oder der Karibik.

Psychedlic-Pop, Twang und Synties dann tags drauf: Die schwedischen Hekla um die beiden Frontfrauen Teresia Alfredsson und Elsa Edlund haben Teen, drei Schwestern aus Brooklyn, im Gepäck. -rw

Max Turner: Fr, 20.9.; Hekla/Teen: Sa, 21.9., 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.