MDC & Dr. Know

Popkultur // Artikel vom 21.07.2018

Wofür MDC steht?

Da will sich die Band von Dave „Knucklehead“ Dictor nicht endgültig festlegen. MDC releasten seit 1979 unter verschiedenen Backronymen; neben Millions Of Dead Cops (unter dem auch ihr früher Überhit „John Wayne Was A Nazi“ läuft) zieren ebenso Multi-Death Corporations oder Missile Destroyed Civilization die Alben-Cover.

Aber egal, was draufsteht, drin steckt bis heute mit ungemindertem Tempo vorgetragener US-Hardcore- und Anarcho-Punk. Aus Kalifornien kommen außerdem noch die ebenfalls zu den Genre-Urgesteinen zählenden Dr. Know, anschließend übernimmt das Studio Eins DJ Team. -pat

Sa, 21.7., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …