Melody Gardo, Mélissa Laveaux & Morcheeba

Popkultur // Artikel vom 29.07.2018

Melody Gardot animierte einen Kritiker jüngst zum Ausruf.

„Mehr Bühnenpräsenz hat nur noch Nina Simone besessen!“ Kein Wunder angesichts ihrer intensiven Konzertdramaturgien zwischen entrücktem Vocal Jazz, luftigem Bossa, erdigem Blues und poetischen Chansons (So, 29.7., 20.30 Uhr). Noch eine starke Künstlerpersönlichkeit ist Mélissa Laveaux. Es gibt kein aufgerüschtes Setting, keine Materialschlachten, „nur“ kantige, elektrisierende, pure Songs. Die aktuelle CD „Radyo Siwèl“ ist ein Fingerzeig auf die Heimat ihrer haitianischen Eltern und eine Hommage an die rebellische Kraft von Musik (Di, 31.7., 20.30 Uhr).

Die britische Trip-Hop-Instanz Morcheeba ist mit Unterbrechungen seit gut drei Jahrzehnten im Geschäft und längst eine Marke. Sängerin Skye Edwards und Gitarrist Ross Godfrey gewinnen mit „Blaze Away“ daher vielleicht keinen Innovationspreis, wie „Intro“ zu den groovelastigen Chillout-Sounds schreibt. Für einen gediegenen Sommerabend ist das aber trotzdem top (Mi, 1.8., 20.30 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Bei den unter Jubez-Regie stehenden LDNs organisieren regionale Bands selbstständig ihren Auftritt in amtlichem Ambiente.