Mickey [3d]

Popkultur // Artikel vom 24.03.2010

Mickey [3d] sind im französischen Rock-/Pop-Business bereits alte Hasen.

Ihr erstes Album Mistigri Torture erscheint 1999, in den großen Pop-Fokus geraten sie aber erst, als Sänger und Gründer Mickaël Furnon für die seit fast 30 Jahren erfolgreich tourende Kult-Formation Indochine den Hit „J’ai demandé à la lune“ schreibt.

Der endgültige Durchbruch folgt 2003 mit dem Öko-Zeigefinger-Stück „Respire“. Seitdem geht es mit der Band aus der Nähe von St. Etienne steil bergauf. Ihre neueste CD „La grande évasion“ zeichnet sich vor allem durch originell instrumentierten und abwechslungsreichen Sound aus.

Die erste Single „Méfie-toi l’escargot“ wurde 2009 von allen Radiostationen unserer Nachbarn rauf und runter gespielt. Durch die Textlastigkeit dürften sich allerdings nur die Frankophilen über das intelligente Gesamtpaket freuen. -nic


Do, 25.3., 20 Uhr, Laiterie, Strasbourg
www.mickey3d.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Auf internationalen Hardcore getrimmt ist das P8 den Sommer über.

>   mehr lesen...




MDC & Dr. Know

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Wofür MDC steht?

>   mehr lesen...




Ladysmith Black Mambazo

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Die stimmgewaltige, in den 60er Jahren gegründete Gruppe wurde durch die Graceland-Tour mit Paul Simon weltbekannt, war aber zuvor schon eine kulturelle Institution in Südafrika.

>   mehr lesen...