Mini Moustache – „Tu es plus sexy avec moustache“

Popkultur // Artikel vom 22.10.2015

Sie sind so französisch wie Alphonse aus dem Iglo-Bistro-Werbespot von anno dazumal – aber im Gegensatz zum Baguette-Bäcker wieder auf der Bildfläche!

2008 gab es für die chansonesk im Disco-Beat der 70er moi an soir, toujours an amour, Claudette an tête-à-tête, voulez an coucher und merci an chérie reihenden Mannheimer Popakademiker einen „Radio Regenbogen Talent Award“; dem Debüt „La vie en disco“ folgte noch „L’odeur du disco“, dann wurde der Glitzersturzhelm beiseite gelegt und die Schnäuzer abrasiert.

Zehn Jahre nach Gründung lassen David Moeufs (Gesang), Tom Donner (Bass) und Nicolas Schnepfie (Keyboard) abermals die Spiegelkugel kreisen: Mit dem pornobalkenverherrlichenden Album „Tu es plus sexy avec moustache“ ballern Mini Moustache (Foto: Stephanie Schweigert) zwölf frische Nummern auf die Tanzfläche, wobei keine mehr Verve versprüht als das elektro-poppige Großstadtgeflüster-Feature „L’amour à la discothèque“ – Berlin, Paris, bisous, bisous! -pat

Do, 22.10., Die Stadtmitte, Karlsruhe; Sa, 17.10., Marstallcafé, Heidelberg, jeweils 20 Uhr
www.minimoustache.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.