Mini Moustache – „Tu es plus sexy avec moustache“

Popkultur // Artikel vom 22.10.2015

Sie sind so französisch wie Alphonse aus dem Iglo-Bistro-Werbespot von anno dazumal – aber im Gegensatz zum Baguette-Bäcker wieder auf der Bildfläche!

2008 gab es für die chansonesk im Disco-Beat der 70er moi an soir, toujours an amour, Claudette an tête-à-tête, voulez an coucher und merci an chérie reihenden Mannheimer Popakademiker einen „Radio Regenbogen Talent Award“; dem Debüt „La vie en disco“ folgte noch „L’odeur du disco“, dann wurde der Glitzersturzhelm beiseite gelegt und die Schnäuzer abrasiert.

Zehn Jahre nach Gründung lassen David Moeufs (Gesang), Tom Donner (Bass) und Nicolas Schnepfie (Keyboard) abermals die Spiegelkugel kreisen: Mit dem pornobalkenverherrlichenden Album „Tu es plus sexy avec moustache“ ballern Mini Moustache (Foto: Stephanie Schweigert) zwölf frische Nummern auf die Tanzfläche, wobei keine mehr Verve versprüht als das elektro-poppige Großstadtgeflüster-Feature „L’amour à la discothèque“ – Berlin, Paris, bisous, bisous! -pat

Do, 22.10., Die Stadtmitte, Karlsruhe; Sa, 17.10., Marstallcafé, Heidelberg, jeweils 20 Uhr
www.minimoustache.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Musik ist hier sowie in allen Varianten von der Open Stage bis zur Jam geboten.





Popkultur // Tagestipp vom 13.11.2018

Zur „Nacht der Gitarren“ versammelt Brian Gore alljährlich die weltbesten Akustikgitarristen für Solo-, Duett- und Quartett-Performances.





Popkultur // Tagestipp vom 13.11.2018

Erst Anfang 2017 feierte das raubeinige Punk-Quartett aus San Francisco um Jay Northington sein Bandpausen-Comeback mit dem jetzt vielsagenden vierten Album „In The End“.