Moonlight Benjamin & Brass Against

Popkultur // Artikel vom 31.07.2019

Moonlight Benjamin (Foto: pixbynot)

Moonlight Benjamin macht Voodoo-Bluesrock, der sich gewaschen hat.

Kreol-Melodien treffen auf ein rockiges Fundament und der „Guardian“ jubelt „das klingt wie eine karibische Patti Smith“. „Siltane“ ist das dritte Soloalbum der haitianischen Sängerin mit Wahlheimat Frankreich, deren mal explosiver, mal berauschender Fusion-Stil sich durch viel Experimentierfreude und satte Vocals und Gitarren auszeichnet (Mi, 31.7., 20.30 Uhr).

Brass Against sind eine weitere Band in der „Zeltival Top Ten“-Reihe, die man dringend mitnehmen sollte. Das Brass-Kollektiv aus Brooklyn mit Sängerin Sophia Urista covert neben Klassikern von Rage Against The Maschine in ureigener Manier auch Tracks von Public Enemy, Kendrick Lamar, Tool oder den Fugees. -er

Mo, 5.8., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 08.11.2019

Bei diesem deutsch-englischen Bremer Trio sind die Instrumente ziemlich austauschbar.





Popkultur // Tagestipp vom 06.11.2019

Was der Gitarrist von Dirt Box Disco hier mit dem Sideproject The Eruptions abliefert, kommt seiner originären UK-Band ziemlich nahe.





Popkultur // Tagestipp vom 01.11.2019

Mitte der 80er waren Raw Power eine der ersten italienischen Bands, die in den USA auf Tour gingen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

In einer der ältesten Altstadt-Kneipen geht zu Allerheiligen mal wieder die Resident-Band um.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2019

Saures für alle Dudes gibt’s seit 2016 auch zu Allerheiligen.