Moritz von Woellwarth Abstrakt Orchester

Popkultur // Artikel vom 20.10.2017

Moritz von Woellwarth sei einer der spannendsten Komponisten und Bandleader des jungen deutschen Jazz, schreibt Volker Doberstein vom Jazzpodium über den Posaunisten.

Der setzt sich hier in Jazzstücken und vier Choral-Bearbeitungen mit den Melodien und Gedanken der Reformation auseinander. Mit seinem neunköpfigen Jazz­orchester, zu dem u.a. der bekannte Ettlinger Trompeter Steffen Dix zählt, spielt er seine Jazz-Suite „Aufbruch ins Ungewisse“. -rw

Fr, 20.10., 20 Uhr, Johanniskirche, Werderplatz, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL