Absage & Livestream: Mr. M’s Jazz Club 2020

Popkultur // Artikel vom 12.03.2020

Tony Momrelle

Seit 2008 ist „Mr. M’s Jazz Club“ ein fester Termin im Baden-Badener Kulturkalender.

Vom 12. bis 14.3. lädt Impresario Marc Marshall (Gastgeber, Gesang, Moderation) erneut in den Bénazetsaal im Kurhaus. Hier befindet sich die Bühne ausnahmsweise mal nicht vorn, sondern direkt unter der Empore, was der ohnehin besonderen Atmosphäre weiter zuträglich ist. Für neue Blickwinkel sorgen auch die drei sehr unterschiedlichen Konzerte.

Bei diesen wird Marshalls All-Star-Band, zu der übrigens auch Senkrechtstarter Simon Oslender an der Hammond-Orgel gehört, durch wechselnde Gäste verstärkt. Zum Auftakt am Do, 12.3. sind der niederländische Trompeter und Flügelhornist Ack van Rooyen und der deutscher Mundharmonikaspieler Konstantin Reinfeld angekündigt.

Die goldene Mitte glänzt am Fr, 13.3. mit satten Vocals: Soul-Sänger Tony Momrelle, der 16 Jahre lang bei den Acid-Jazz-Pionieren Incognito war und die stilistisch breit aufgestellte Jazzerin Lisa Bassenge versprechen ein abwechslungsreiches Set ohne Scheuklappen. Peter Fessler war schon mal da und wurde völlig zu Recht wieder eingeladen. Der umtriebige Gitarrist und Sänger, bekannt u.a. durch seinen Welthit „New York – Rio – Tokyo“, ist am Sa, 14.3. genauso zu hören wie Sängerin Alma Naidu und Trompeter Thomas Siffling. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr (mit Bewirtung à la carte und Musik vom Duo Bassface), Konzertbeginn um 20 Uhr. -er

Da sämtliche Künstler mit Ausnahme von Alana Alexander bereits in Baden-Baden sind, hat sich die BBE gemeinsam mit Marc Marshall dazu entschlossen, das Konzert am Fr, 13.3. ohne Zuschauer stattfinden zu lassen und es kostenlos per Livestream auf Youtube (www.youtube.com/user/badenbadenevents) und Facebook (www.facebook.com/badenbadenevents) zu übertragen. Das Konzert am Sa, 14.3. fällt aus.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.