Mr. M’s Jazz Club 2022

Popkultur // Artikel vom 17.03.2022

Mr. M’s Jazz Club (Foto: Steven Haberland)

Lange vor sich herschieben und schließlich doch absagen musste die Baden-Baden Events GmbH BBE 2021 das dreitägige Festival von Marc Marshall mit Solisten aus Jazz, Funk und Soul.

Jetzt kehrt „Mr. M’s Jazz Club“ auf die Bénazetsaal-Bühne des Kurhauses zurück. Bei der 14. Ausgabe begrüßt der Impresario u.a. Jeff Cascaro, Alma Naidu, Lisa Bassenge, Tony Momrelle, Fola Dada und Thomas Siffling. An allen drei Abenden ist als musikalisches Rückgrat die Mr. M’s All Stars Band um Musical Director Frank Lauber am Start. In diesem Jahr wird sich das musikalische Geschehen innerhalb des Goldportals auf der Hauptbühne abspielen. Im Saal selbst ist somit auch mehr Platz vorhanden, um die Tische der Besucher mit entsprechenden Abständen aufstellen zu können.

Am Do, 17.3. trifft mit Judy Niemack eine Grand Dame des Jazz-Gesangs auf die junge Münchner Sängerin Alma Naidu, die eben ihr Debütalbum raushat. Dritter im Bunde ist Groove-Gitarrist Torsten Goods, sonst mit der Band von Sarah Connor unterwegs. Nochmals getoppt wird die Reihe der Specials Guests des Festivals am Fr, 18.3.: Neben dem coolen Supertrompeter Joo Kraus (Tab Two) und Cosmo Klein steht Tony Momrelle am Mikro, der 16 Jahre lang Lead-Sänger der britischen Acid-Jazz-Band Incognito war.

Lisa Bassenge schließlich ist eine der besten und originärsten Stimmen des deutschen Jazz. Gastgeber Marshall lässt sich auch am Abschlusstag, 19.3. im Line-up nicht lumpen: Thomas Siffling ist der erfolgreichste deutsche Trompeter seiner Generation. An seiner Seite steht Sängerin Fola Dada, sonst auch Frontfrau bei Bartmes und bei Helmut Hattlers Band Hattler. Der versierte Backgroundsänger Jeff Cascaroada sowie Sängerin Melanie Nkounkolo (Three Fall) komplettieren die MusikerInnenriege des diesjährigen Festivals. -rowa

Do-Sa, 17.-19.3., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Ex Oriente Lux

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Das Quartett Ex Oriente Lux mit Emily Peach (Violine/Viola), Uta Knoop (Klavier), Mustafa Obaid (Nailute) und Abdullah Kirli (Percussion) lädt zu einer musikalischen Reise in den Orient.

Weiterlesen …




Postcards

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Die Postcards waren die erste Band, der das Kohi im März 2020 aus bekannten Gründen absagen musste.

Weiterlesen …




Die Querfunker stellen sich vor: „Planet Of Sound“ von Leif Erikson

Popkultur // Artikel vom 28.05.2022

Nach gleich mehreren diversen Sendungsprojekten hat sich der cluberprobte DJ Leif Erikson im Jahre 2020 auf den „Planet Of Sound“ begeben.

Weiterlesen …