Mr. M’s Jazz Club 2017

Popkultur // Artikel vom 02.03.2017

Mr. M alias Marc Marshall hat gut lachen!

Sein jährlicher temporärer Jazzclub im Kurhaus Baden-Baden wird zehn Jahre alt. Immer mit dabei: Mr. M’s All Stars Band, die zum Jubiläum nicht an einem, sondern gleich an allen Abenden aufspielt. Neben Sänger Marshall besteht die Combo aus einer Kerngruppe langjähriger Mitglieder und wird jeden Abend um internationale Prominenz erweitert.

Erster großer Gast-Act am Do, 2.3. ist Schlagzeug-Tausendsassa Wolfgang Haffner, Passport-Mitglied, Fanta-4-Drummer und so weiter. Mit dabei sind auch Judy Niemack, Charles Simmons (Gesang) und Peter Fessler (Gitarre/Gesang). Freitags geht’s weiter mit Stars aus Ulm und Marokko: Trompeter Joo Kraus (u.a. aktiv bei Tab Two) und der Percussionist Rhani Krija (war mit Sting auf Welttournee) treffen auf Lucia Cadotsch, Kim Sanders (Gesang) und Torsten Goods (Gitarre/Gesang).

Zum Finale erfolgt der Auftritt eines einstigen Eurovision-Gewinners: Johnny Logan, der sich über drei Jahrzehnte später immer noch singend auf der Bühne findet. Hinzu kommen die sangeskräftigen Fola Dada, Marc Secara und Jeff Cascaro (der auch Trompete spielt). Jeder Konzertabend startet um 19 Uhr mit Bewirtung à la carte und Livemusik vom Duo Bassface (René Krömer & Jean Wadle). -fd

Do-Sa, 2.-4.3., Kurhaus Baden-Baden, Bénazetsaal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.



Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

„Bei Grind, Powerviolence, Krustenpunk und schnellem Screamo-Geschredder kommen auch Aufmerksamkeitsgestörte Menschen auf ihre Kosten.