Mr. M’s Jazz Club

Popkultur // Artikel vom 17.03.2016

Kein mysteriöser Big Boss irgendeines Superhelden ist er.

Hinter Mr. M verbirgt sich der Sänger Marc Marshall, und der lädt auch in diesem Jahr wieder in seinen ganz persönlichen „Jazz Club“. Hier führt er Künstler zusammen, die noch nie gemeinsam auf der Bühne gestanden haben. Nils Landgren, die schwedische Institution an der Posaune, findet sich in Gesellschaft von Peter Weniger (Saxofon), Sebastian Studnitzky (Klavier, Trompete), Christian von Kaphengst (Bass) und dem Drummer Robert Mehmet Sinan Ikiz wieder und ist auch nach dem Grammy für sein Lebenswerk noch weit vom Einrosten entfernt (Do, 17.3.).

Der Freitag gehört den Familien: Klarinettist Rolf Kühn trifft seinen Bruder Joachim am Flügel und die gerade 80 gewordene Piano-Legende Wolfgang Dauner tut sich mit Sohnemann Florian am Schlagzeug zusammen (18.3.).

Zum krönenden Abschluss finden sich am Sa, 19.3. Mr. M’s All Stars zusammen, eine neunköpfige Truppe unter der Leitung von Saxofonist Frank Lauber, bei der in diesem Jahr die Sängerin Lucia Cadotsch und Simon Oslender an der Hammond-Orgel debütieren und auch Mr. M selbst zum Einsatz kommen wird. Alle drei Abende folgen derselben Dramaturgie: Ab 19 Uhr untermalt das Duo Bassface eine À-la-carte-Bewirtung, bis die Main-Acts um 20 Uhr loslegen. -fd

Do-Sa, 17.-19.3., Kurhaus Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





The Dead Lovers

Popkultur // Artikel vom 20.09.2017

Am Vintage-Equipment allein liegt es bestimmt nicht.

>   mehr lesen...




Keston Cobblers’ Club

Popkultur // Artikel vom 19.09.2017

Benannt ist das Quintett um die Geschwister Matthew und Julia Lowe nach einem geigenden Schuster aus dem 18. Jahrhundert, der der Legende nach die Gäste einer Londoner Taverne so tanzwütig gemacht hat, dass ihm sein stetes Auskommen sicher war.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ella Fitzgerald

Popkultur // Artikel vom 18.09.2017

Im April wäre sie 100 Jahre alt geworden, die First Lady Of Song.

>   mehr lesen...




Nils Wülker

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Jazz und Hip-Hop tänzeln immer wieder gerne umeinander rum.

>   mehr lesen...




47 Soul

Popkultur // Artikel vom 17.09.2017

Die beiden von mir ausgesuchten Omar-­Souleyman-Tracks „Khayen“ und „Ya Boul Habar“ vom neuen Album „From Syria With Love“ eignen sich nicht so arg zum Autofahren.

>   mehr lesen...




Psyka-Konzerte

Popkultur // Artikel vom 16.09.2017

Karlsruhes Underground-Label für psychedelischen Rock verteilt zehn Bands auf drei Dates.

>   mehr lesen...