Mr. M’s Jazz Club

Popkultur // Artikel vom 10.09.2009

Das von Marc Marshall präsentierte Jazzwochenende in Baden-Baden verspricht hochkarätige Konzerte in stilvollem Ambiente.

Die SWR Big Band war schon für mehrere Grammys nominiert und vereint auf ihrer aktuellen CD „BossaReNova“ europäischen Big-Band-Sound mit brasilianischer Lässigkeit. Als Gäste sind die Sängerin Paula Morelenbaum, jahrelang Mitglied der Band von Antônio Carlos Jobim, sowie der Trompeter Joo Kraus mit von der Partie (Foto/Fr, 11.9.).

Till Brönner gilt zu Recht als einer der wichtigsten deutschen Jazzer seiner Generation. Kaum ein Musiker versteht es so gekonnt wie der sympathische Trompeter, die Genregrenzen mit Virtuosität, technischer Finesse und Pop-Appeal auf höchstem Niveau zu verwischen.

Wie gewohnt wird Brönner von einer hervorragend aufgestellten Band begleitet, darunter Christian von Kaphengst am Bass (Sa, 12.9.). Last but not least: die Jam-Session unter dem Motto: „Mr. M’s Club goes Gershwin“ mit Gitarrist und Sänger Torsten Goods, Sänger Stevie Woods und anderen (So, 13.9.). -er

11.-13.9., Beginn jeweils 19 Uhr, KurhausCasino, Baden-Baden
www.badenbadenevents.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.