Napalm Death

Popkultur // Artikel vom 17.05.2017

Die Grindcore-Väter aus Birmingham sind auch nach über 30-jähriger Karriere alles andere als altersmüde!

Jüngster Beleg: das 15. „Napalm Death“-Album „Apex Predator – Easy Meat“, auf dem Mark „Barney“ Greenway selbst die abartigste Hochgeschwindigkeitswalze niedergrunzt. Support: das von den „Fear Factory“-Köpfen Dino Cazares und Raymond Herrera begründete spanisch „singende“ multinationale Extreme-Metal-Projekt Brujeria.

Außerdem im „New Noise“-Konzertkalender: die Leipziger HC-Punker Coldburn (Mi, 17.5., 19 Uhr, Alte Hackerei) und die Stuttgarter Progressive Rocker An Early Cascade (Fr, 26.5., 19 Uhr, Die Stadtmitte). -pat

Fr, 19.5., 18 Uhr, NCO-Club, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.