Nektar

Popkultur // Artikel vom 21.09.2007

Der Rock schießt wieder zunehmend ins Kraut!

Nektar wurden 1969 von den Briten Roye Albrighton (Gitarre), Allan "Taff" Freeman (Keyboards), Ron Howden (Schlagzeug) und Derek "Mo" Moore (Bass) zusammen mit Mick Brockett (Lichteffekte) in Hamburg gegründet und waren quasi die erste "deutsche" Band, die international erfolgreich war.

Stilistisch anfangs im Schnittbereich zwischen dem aufkeimenden Progressive Rock und dem abflauenden Psychedelic Rock beheimatet, wandte man sich später dem Melodic Rock zu. 1972 schafften Nektar sogar den Sprung in die US-Charts. 2001 wurde die Band von Albrighton und Freeman zusammen mit Ray Hardwick (Schlagzeug) wiederbelebt, seitdem fließt den Fans wieder reichlich Göttertrank durch die Gehörgange. Support: Trigon. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.