Neo Noire

Popkultur // Artikel vom 27.01.2018

Neo Noire

Die beiden Basler Rock- und Metal-Urgesteine Thomas Baumgartner (Ex-Gurd, Erotic Jesus, Undergod) und Frederyk Rotter (Zatokrev, Crown, The Leaving) bilden das Fundament dieser Schweizer All-Star-Band.

Franky Kalwies (Ex-Disgroove) am Bass und David Burger (Ex-Slag In Cullet) aus dem Dunstkreis von Zeal & Ardor an den Drums komplettieren das Line-up von Neo Noire, die mit ihrem „Hybrid-Rock“ aus 90er-Alternative und zeitgemäßen Metal-Stilen furios in die Gegenwart transformierte und von Pomp befreite Erinnerungen an Acts wie Jane’s Addiction oder die Smashing Pumpkins wecken. -pat

Sa, 27.1., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...




The Offenders & Gina Été

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Die aus Süditalien stammenden Offenders (Fr, 16.2., 21.30 Uhr) haben mit dem Titeltrack ihres 2011er-Debüts „Hooligan Reggae“ gleich eine kleine Underground-Hymne geschrieben.

>   mehr lesen...