Netnakisum...

Popkultur // Artikel vom 26.02.2010

...sind vier wilde Streicherinnen aus Österreich, die sich einen feuchten Kehricht um Schubladen scheren und gleichermaßen als klassisches Streichquartett, Stubenmusi, Schlager-, Bauchtanzgruppe oder Salonorchester durchgehen.

Johanna Kugler und Magdalena Zenz, Violine, Linde Gansch, Cello und Marie-Theres Härte, Viola verstehen sich ganz traditionell als „Musikantinnen“ (netnaksium rückwärts gelesen) und komponieren, arrangieren und bearbeiten charmant, frech und witzig Volksmusiken aus allen Ecken dieser Welt. -rowa

Fr, 26.2., 20 Uhr, Löwensaal Nöttingen
www.kulturhalle-remchingen.de
www.netnakisum.at

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...