Netzer

Popkultur // Artikel vom 15.05.2015

Fanta 4, Hattler und De Phazz sind die Stammvereine von Netzer – einer Band, die sich tatsächlich nach dem schönsten Scheitel der Fußballgeschichte benannt hat.

Der wusste schon 1973, dass man es mit dem (Ein-)Wechseln nicht so genau nehmen muss. So sind auch Gitarrist Markus Birkle, Mr. Bodenseh (Kontrabass & Moog) und Oli Rubow (Elektronik/Beats) ihren jeweils bekannteren Bandprojekten nicht kompromisslos treu geblieben.

Aber zum Glück kann man als Musiker ja in mehreren Kapellen gleichzeitig spielen. Netzer, der gemeinsame Zweitverein des Trios, trainiert sich in Interaktion und Improvisation und schreckt auch vor elektronischen Hilfsmitteln nicht zurück. Vorgestellt wird die neue CD, u.a. mit Gastsängerin Marina Celeste (Nouvelle Vague). -fd

Fr, 15.5., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.