Neuer Jazzfloor-Club in Landau: Das Büro

Popkultur // Artikel vom 27.08.2014

Das vielleicht einzige Büro in der Pfalz ohne Schreibtisch steht in Landau.

Dafür gibt’s dort eine Theke und auch mal leckere Häppchen bei lockerer Stimmung und einem abwechslungsreichen Programm rund um Jazz und verwandte Stile. Jazz mit Rock- und Funk-Einschlag spielen A.R.T. feat. Jules (Sa, 9.7.), die Lisa Mosinski Band streckt ihre Antennen auch in Richtung Soul und R&B aus (Sa, 26.7.) und die multinationale Truppe von Salsamania kocht einen brodelnden Mix verschiedener afrokaribischer Stile (Fr, 8.8.).

Mitreißende Latin Vibes mit Pfälzer Einschlag versprüht die Zehn-Mann-Band Annie Questions (Sa, 9.8.), das Repertoire der Blue Note Big Band reicht vom Swing bis zum modernen Jazz (Sa, 6.9.) und mit der Grupo Andaré Latin geht’s zum ausklingenden Sommer noch einmal von Salsa bis Cumbia, von Merengue bis Cha Cha Cha (Sa, 13.9.).

Der Donnerstag im Juli und September gehört dem Landauer Tastenmann Frank Bungartz und seinen Improvisationen, Kompositionen und Mitmusikern (17./24./31.7. sowie 4./11.9.), gefolgt jeweils freitags von der „das büro“-Selection, einer spielfreudigen Gruppe mit rotierender Besetzung (18./25.7. sowie 5./12.9.). Am Do, 7.8. steigt eine stilistisch offene Jamsession (Anmeldung online) und „Monatlicher Kneipenjazz“ kommt von einer vom Jazzclub Landau selektierten Combo. Los geht’s immer um 20 Uhr. -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 13.09.2019

Der Schlachthof-Musikclub hat im zweiten Halbjahr so manche Großtäter im Programm!





Popkultur // Tagestipp vom 12.09.2019

Press Club aus dem australischen Brunswick haben mit ihrem Debütalbum „Late Teens“ schon bei den „Visions“-Kollegen „die Schmetterlinge im Bauch aufgerüttelt“.





Popkultur // Tagestipp vom 06.09.2019

Mit ihren eingängigen Songs aus harten Riffs und melodiösen Refrains hat sich das aus den „Fire On Dawson“-Überresten Max Siegmund (Drums) und Niklas Reinfandt (Bass) entstandene Karlsruher Quartett seit 2015 seine Identität zwischen 90er-Grunge und modernem Rock erspielt.





Popkultur // Tagestipp vom 04.09.2019

Das 2013 gegründete englische Trio Grade 2 lässt sich bei seinem harten, schnellen, melodiösen Punk von großen klassischen Vorbildern wie The Clash, The Jam und The Stranglers leiten.





Popkultur // Tagestipp vom 09.08.2019

Diese Jubez-„Gold Soundz“-Show kann nur in der Hacke über die Bühne gehen!