Neun Jahre Alte Hackerei

Popkultur // Artikel vom 06.05.2016

Karlsruhes Schlachthof-Bastion für die gepflegte Abendunterhaltung (mit der nettesten Tür der Stadt) darf sich wieder ein Wochenende lang hochleben lassen!

Der neun Jahre alten Hackerei gratulieren neben den Nasty Rumours aus Bern die Stockholmer The Baboon Show (Fr, 6.5.) mit Punk, Garage und Power Pop. Und wie sich das für einen anständigen Geburtstag gehört, schauen am Sa, 7.5. jede Menge alte und jüngere Weggefährten vorbei: Als da wären die Weird Owls (Neo-Psychedelic-Garage), The Come n’ Go (Blues-Trash) aus Biel und die Royal Turds (Orgel-Power-Pop) mit Tex Dixigas und Jan Hecking.

Plüschi lässt aber wie zu erwarten nicht nur die Connections spielen, der Hackerei-Chef malträtiert auch selbst die Felle: zuerst beim Premierenauftritt seiner neuen Hardcore-Punk-Band Terrorfett, dann setzt die covernde Tresen-Allstar-Super-Group Die Hackfressen (u.a. mit Diego-Gitarrist Raymar Laux) den Live-Schlussakkord; Tex Dixigas und Ugly Robin übernehmen am DJ-Pult. Der Biergarten öffnet samt Bratküche an beiden Feiertagen um 17 Uhr. -pat

Fr+Sa, 6.+7.5., Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.