Neun Jahre Alte Hackerei

Popkultur // Artikel vom 06.05.2016

Karlsruhes Schlachthof-Bastion für die gepflegte Abendunterhaltung (mit der nettesten Tür der Stadt) darf sich wieder ein Wochenende lang hochleben lassen!

Der neun Jahre alten Hackerei gratulieren neben den Nasty Rumours aus Bern die Stockholmer The Baboon Show (Fr, 6.5.) mit Punk, Garage und Power Pop. Und wie sich das für einen anständigen Geburtstag gehört, schauen am Sa, 7.5. jede Menge alte und jüngere Weggefährten vorbei: Als da wären die Weird Owls (Neo-Psychedelic-Garage), The Come n’ Go (Blues-Trash) aus Biel und die Royal Turds (Orgel-Power-Pop) mit Tex Dixigas und Jan Hecking.

Plüschi lässt aber wie zu erwarten nicht nur die Connections spielen, der Hackerei-Chef malträtiert auch selbst die Felle: zuerst beim Premierenauftritt seiner neuen Hardcore-Punk-Band Terrorfett, dann setzt die covernde Tresen-Allstar-Super-Group Die Hackfressen (u.a. mit Diego-Gitarrist Raymar Laux) den Live-Schlussakkord; Tex Dixigas und Ugly Robin übernehmen am DJ-Pult. Der Biergarten öffnet samt Bratküche an beiden Feiertagen um 17 Uhr. -pat

Fr+Sa, 6.+7.5., Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.





Popkultur // Tagestipp vom 25.04.2019

Nach dem berüchtigten Paragrafen des russischen Strafgesetzes, mit dem die Behörden antifaschistische Aktivisten verfolgen, haben sich diese Moskauer benannt.