Neustart des Königlichen Kurtheaters Bad Wildbad

Popkultur // Artikel vom 15.05.2016

Das Programm im nach über 50 Jahren wiederbelebten Königlichen Kurtheater ist auch überregional interessant.

Und die meisten Veranstaltungen wurden so gelegt, dass man sie gut mit einem Kurztrip in den Nordschwarzwald kombinieren kann. So z.B. am Pfingstsonntag, 15.5., wo ab 15 Uhr das „Revue Orchester 1920“ die Melodien der Wilden 20er im Gepäck hat. Am So, 22.5. ab 19 Uhr gastiert die Fola Dada Band mit ihrem Mix aus Soul, Jazz und Blues: „Bunter“ heißt das neue Album der deutschen Soulsängerin aus Stuttgart, die sechs Staffeln lang auch Vocalcoach bei DSDS war.

Am Mi, 25.5., 20 Uhr, dem Tag vor Fronleichnam, tritt Astrid North mit ihrer Band auf – die  Soulsängerin wurde mit ihrer Band „Cultured Pearls“ europaweit bekannt und stellt ihr zweites Soloalbum „Precious Ruby“ live vor. Ebenfalls eine Frontfrau haben Nice Brazil um die gleichnamige Sängerin aus Sao Paulo, die am Sa, 28.5. ab 20 Uhr mit Bossa, Samba, Jazz und Latin brasilianische Rhythmen in den Schwarzwald bringen. Weitere Infos, Tickets und das gesamte Spielzeitprogramm sind auf der neuen Website zu finden. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.