Neustart des Königlichen Kurtheaters Bad Wildbad

Popkultur // Artikel vom 15.05.2016

Das Programm im nach über 50 Jahren wiederbelebten Königlichen Kurtheater ist auch überregional interessant.

Und die meisten Veranstaltungen wurden so gelegt, dass man sie gut mit einem Kurztrip in den Nordschwarzwald kombinieren kann. So z.B. am Pfingstsonntag, 15.5., wo ab 15 Uhr das „Revue Orchester 1920“ die Melodien der Wilden 20er im Gepäck hat. Am So, 22.5. ab 19 Uhr gastiert die Fola Dada Band mit ihrem Mix aus Soul, Jazz und Blues: „Bunter“ heißt das neue Album der deutschen Soulsängerin aus Stuttgart, die sechs Staffeln lang auch Vocalcoach bei DSDS war.

Am Mi, 25.5., 20 Uhr, dem Tag vor Fronleichnam, tritt Astrid North mit ihrer Band auf – die  Soulsängerin wurde mit ihrer Band „Cultured Pearls“ europaweit bekannt und stellt ihr zweites Soloalbum „Precious Ruby“ live vor. Ebenfalls eine Frontfrau haben Nice Brazil um die gleichnamige Sängerin aus Sao Paulo, die am Sa, 28.5. ab 20 Uhr mit Bossa, Samba, Jazz und Latin brasilianische Rhythmen in den Schwarzwald bringen. Weitere Infos, Tickets und das gesamte Spielzeitprogramm sind auf der neuen Website zu finden. -rw

Kernerstr. 44, Bad Wildbad
www.kurtheater.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...




Yael Deckelbaum & The Mothers

Popkultur // Tagestipp vom 17.07.2018

Die kanadisch-israelische Künstlerin und Friedensaktivistin, als Gründungsmitglied des israelischen Frauentrios Habanot Nechama dort ein Popstar, schrieb 2016 „Prayer Of The Mothers“, das zur Hymne der Frauenfriedensbewegung Women Wage Peace wurde.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Stimmen im Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Was wäre der Jazz ohne seine großen Sängerinnen?

>   mehr lesen...




Ziggy Marley

Popkultur // Tagestipp vom 16.07.2018

Er ist sicher der Beste der vielen talentierten Marley-Nachwüchse.

>   mehr lesen...