Neustart des Königlichen Kurtheaters Bad Wildbad

Popkultur // Artikel vom 15.05.2016

Das Programm im nach über 50 Jahren wiederbelebten Königlichen Kurtheater ist auch überregional interessant.

Und die meisten Veranstaltungen wurden so gelegt, dass man sie gut mit einem Kurztrip in den Nordschwarzwald kombinieren kann. So z.B. am Pfingstsonntag, 15.5., wo ab 15 Uhr das „Revue Orchester 1920“ die Melodien der Wilden 20er im Gepäck hat. Am So, 22.5. ab 19 Uhr gastiert die Fola Dada Band mit ihrem Mix aus Soul, Jazz und Blues: „Bunter“ heißt das neue Album der deutschen Soulsängerin aus Stuttgart, die sechs Staffeln lang auch Vocalcoach bei DSDS war.

Am Mi, 25.5., 20 Uhr, dem Tag vor Fronleichnam, tritt Astrid North mit ihrer Band auf – die  Soulsängerin wurde mit ihrer Band „Cultured Pearls“ europaweit bekannt und stellt ihr zweites Soloalbum „Precious Ruby“ live vor. Ebenfalls eine Frontfrau haben Nice Brazil um die gleichnamige Sängerin aus Sao Paulo, die am Sa, 28.5. ab 20 Uhr mit Bossa, Samba, Jazz und Latin brasilianische Rhythmen in den Schwarzwald bringen. Weitere Infos, Tickets und das gesamte Spielzeitprogramm sind auf der neuen Website zu finden. -rw

Kernerstr. 44, Bad Wildbad
www.kurtheater.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 28.06.2019

Jubilieren darf das Sommerfestival des nicht nur wegen eines rekordverdächtigen 2018er „Zeltivals“, auch das bisher bekannte Programm für diesen Sommer ist bereits jubiläumswürdig!



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.





Popkultur // Tagestipp vom 29.04.2019

Ganz klar: Beim „Soulcáfe“ gibt allein der Groove das Programm vor.



Popkultur // Tagestipp vom 20.04.2019

„Bei Grind, Powerviolence, Krustenpunk und schnellem Screamo-Geschredder kommen auch Aufmerksamkeitsgestörte Menschen auf ihre Kosten.