New Noise Festival 11

Popkultur // Artikel vom 20.08.2016

Mit dem Zehnjährigen auf dem Alten Schlachthof heimisch geworden, verteilt das elfte „New Noise Festival“ 29 Bands auf die drei Venues Substage, Alte Hackerei (mit Songwriter-Bühne im Biergarten) und Fleischmarkthalle.

Ganz vorne im Line-up rangieren die New-York-HC-Helden H2O, dazu kommen bei veganer Verköstigung das zweiköpfige Doom-Metal-Monster Mantar, die wiedervereinten Dead Swans und die Pop-Punk-Überflieger State Champs.

Außerdem spielen Broken Teeth, Negative Approach, GWLT, The Flatliners, Such Gold, Tausend Löwen unter Feinden, Roam, As It Is, Deathrite, Phantom Winter, Henry Fonda, No Zodiac, The Tidal Sleep, Cohol, Ancst, Sport, WSTR, Spirits, Empty Handed, Überyou, Hardside, Detriment, Will To Die und Better Leave Town. Ex-Gallows und -Pure-Love-Frontmann Frank Carter & The Rattlesnakes fällt aus Krankheitsgründen kurzfristig aus. -pat

Sa, 20.8., 12 Uhr, Substage/Alte Hackerei/Fleischmarkthalle, Karlsruhe - präsentiert von INKA
www.newnoisefest.de
www.facebook.com/newnoisefest

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.



Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Als Preisträger zahlreicher Klassik-Wettbewerbe konzertiert Vasily Bystroff international auf renommierten Bühnen.





Popkultur // Tagestipp vom 21.03.2019

Bassekou Kouyaté gilt als lebender Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt.





Popkultur // Tagestipp vom 21.03.2019

Das „Dudefest“ (27./30.4./3.5.) mit den Tagesheadlinern Mantar, Mono und Saint Vitus wirft seine Schatten voraus und präsentiert im Rahmen dieser Clubshow eine Post-Metal- und Noise-All-Star-Band.





Popkultur // Tagestipp vom 20.03.2019

Für ihr 2016er-Debüt „Tales of The Wicked West“ wurden die vier Schwedinnen als eine der vielversprechendsten neuen Psych-Rock-Bands gefeiert.





Popkultur // Tagestipp vom 18.03.2019

Geht’s um Jim Hall, sind Superlative nie weit.