New Noise Festival 11

Popkultur // Artikel vom 20.08.2016

Mit dem Zehnjährigen auf dem Alten Schlachthof heimisch geworden, verteilt das elfte „New Noise Festival“ 29 Bands auf die drei Venues Substage, Alte Hackerei (mit Songwriter-Bühne im Biergarten) und Fleischmarkthalle.

Ganz vorne im Line-up rangieren die New-York-HC-Helden H2O, dazu kommen bei veganer Verköstigung das zweiköpfige Doom-Metal-Monster Mantar, die wiedervereinten Dead Swans und die Pop-Punk-Überflieger State Champs.

Außerdem spielen Broken Teeth, Negative Approach, GWLT, The Flatliners, Such Gold, Tausend Löwen unter Feinden, Roam, As It Is, Deathrite, Phantom Winter, Henry Fonda, No Zodiac, The Tidal Sleep, Cohol, Ancst, Sport, WSTR, Spirits, Empty Handed, Überyou, Hardside, Detriment, Will To Die und Better Leave Town. Ex-Gallows und -Pure-Love-Frontmann Frank Carter & The Rattlesnakes fällt aus Krankheitsgründen kurzfristig aus. -pat

Sa, 20.8., 12 Uhr, Substage/Alte Hackerei/Fleischmarkthalle, Karlsruhe - präsentiert von INKA
www.newnoisefest.de
www.facebook.com/newnoisefest

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.