New Noise Konzerte

Popkultur // Artikel vom 02.11.2018

Die New Noiser mischen das Karlsruher Konzertprogramm im Spätherbst mit drei Shows auf.

Den Anfang machen die 1972 in London gegründeten Oi-Punk-Väter Cock Sparrer (Fr, 2.11., 19 Uhr), deren Working-Class-Hymnen wie „England Belongs To Me“, „Riot Squad“ oder „Take ’Em All“ man nur selten in kleinen Läden wie der Weißen Rose in Oberreut zu hören bekommt.

Dann schauen Trail Of Lies, Regulate und Candy (So, 4.11., 16 Uhr) vom HC-Festival „Sound Of Revolution“ in Eindhoven für einen Matinee-Gig in der Stadtmitte vorbei; tags drauf geht’s an selber Stelle mit dem Stoner-Quartett Elder (Mo, 5.11., 19 Uhr) in Prog-Rock- und andere psychedelische Soundscapes. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.