Nicole Johänntgen

Popkultur // Artikel vom 01.02.2019

Wer auf Gute-Laune-Grooves und mitreißende Bläser steht, sollte das Konzert von Nicole Johänntgen keinesfalls verpassen.

Auf dem Livealbum „Henry II“ folgt die Saxofonistin einmal mehr der Inspiration des New-Orleans-Jazz und macht richtig Dampf – Sousafon und der pulsierende Vibe der Musik-Hauptstadt Louisianas inklusive! Die Songs beweisen, „dass Tradition und Innovation jederzeit in einen lebhaften Dialog treten können“, so die NZZ am Sonntag. -er

Fr, 1.2., 20.30 Uhr, Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.