Night Of Nylonguitars

Popkultur // Artikel vom 05.03.2016

„Exclusiv-impulsiv-explosiv“.

Drei Schlagworte zur dritten Nacht der Nylon-Gitarren im Mikado, die – natürlich – drei Acts gestalten. Antonio Malinconico ist Spezialist für argentinische Musik und lässt eine einzige Gitarre wie ein ganzes Tangoorchester klingen.

Martin Müller bildet mit Christian Kussmann (Bass) und Florian Alexandru-Zorn (Drums) „The Rib“, eine Band mit Jazz-Roots, Beatles-Faible und viel Brazil-Expertise. Das Gitarrenduo Café del Mundo mit Jan Pascal und Alexander Kilian bringt dann den Flamenco ins Mikado. -fd

Sa, 5.3., 19 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …