No Sugar, No Cream

Popkultur // Artikel vom 22.04.2016

Die Karlsruher Americana-Band um Singer/Songwriter Pete Jay Funk hat ganz offenkundig nicht vor, in jene Phase zurückzufallen, da man nur alle einzwei Jahre aufgetreten ist.

Ein knappes Jahr nach „Years“ präsentieren No Sugar, No Cream das neue Album „Nite Passes“. Darauf enthalten sind zwei frische Studiotracks, ein Remix und fünf Liveversionen in großer Bandbesetzung von Songs des sparsam instrumentierten „Years“-Vorgängers „The Preserving Machine“.

Zur neuen Platte gibt’s gleich zwei Release-Konzerte an einem Wochenende mit den Special Guests Chris Cacavas (Tempel) und Sea Time (Klag). -pat

Fr, 22.4., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe; Sa, 23.4., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Musik ist hier sowie in allen Varianten von der Open Stage bis zur Jam geboten.





Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2018

Dieses Bläser-Quartett heißt so, wie es klingt: attraktiv und jazzig.



Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2018

Die junge umtriebige Fun-Punk-Band Sonnenblumen Of Death aus der Region schaffte es 2017 ins Finale des „New Bands“-Wettbewerbs.