No Sugar, No Cream

Popkultur // Artikel vom 22.04.2016

Die Karlsruher Americana-Band um Singer/Songwriter Pete Jay Funk hat ganz offenkundig nicht vor, in jene Phase zurückzufallen, da man nur alle einzwei Jahre aufgetreten ist.

Ein knappes Jahr nach „Years“ präsentieren No Sugar, No Cream das neue Album „Nite Passes“. Darauf enthalten sind zwei frische Studiotracks, ein Remix und fünf Liveversionen in großer Bandbesetzung von Songs des sparsam instrumentierten „Years“-Vorgängers „The Preserving Machine“.

Zur neuen Platte gibt’s gleich zwei Release-Konzerte an einem Wochenende mit den Special Guests Chris Cacavas (Tempel) und Sea Time (Klag). -pat

Fr, 22.4., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe; Sa, 23.4., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.06.2019

Das Mannheimer „Maifeld Derby“ steht und fällt mit seinem Macher und „Get Well Soon“-Live-Basser Timo Kumpf, der das Liebhaber-Festival an der Pferderennbahn auf dem Maimarktgelände 2011 ins Leben gerufen und ihm mit seinen exquisiten Bookings jenseits der Domestic Acts einen herausragenden Ruf erarbeitet hat.



Popkultur // Tagestipp vom 22.03.2019

Als Preisträger zahlreicher Klassik-Wettbewerbe konzertiert Vasily Bystroff international auf renommierten Bühnen.





Popkultur // Tagestipp vom 21.03.2019

Bassekou Kouyaté gilt als lebender Beweis dafür, dass der Blues aus Mali kommt.





Popkultur // Tagestipp vom 21.03.2019

Das „Dudefest“ (27./30.4./3.5.) mit den Tagesheadlinern Mantar, Mono und Saint Vitus wirft seine Schatten voraus und präsentiert im Rahmen dieser Clubshow eine Post-Metal- und Noise-All-Star-Band.





Popkultur // Tagestipp vom 20.03.2019

Für ihr 2016er-Debüt „Tales of The Wicked West“ wurden die vier Schwedinnen als eine der vielversprechendsten neuen Psych-Rock-Bands gefeiert.





Popkultur // Tagestipp vom 18.03.2019

Geht’s um Jim Hall, sind Superlative nie weit.