Nora Gomringer & Philipp Scholz

Popkultur // Artikel vom 20.03.2017

Ein alter Bekannter in neuen Klamotten.

Nora Gomringer und Philipp Scholz geben Lyrik & Jazz ein Facelifting. Die Deutsch-Schweizerin lebt in Bamberg und publiziert Gedichte mit einem Hang zum Skurrilen, etwa in ihren Monster Poems oder „Morbus“, dem lyrischen Krankheiten-Kompendium. Scholz ist Schlagzeuger und wird die Dichterin in ihrem Vortrag animieren, pointieren und bei Gelegenheit auch mal stören. Auf der Vorleseliste stehen Klassiker, Lyrik-Experimente und Texte von Gomringer herself. -fd

Mo, 20.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.