Our Last Night

Popkultur // Artikel vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

Geht, wie auch das kalifornische DIY-­Metalcore-Quartett Our Last Night um Sänger Trevor Wentworth vormacht. Ihr Sound vereint die Energie von Bring Me The Horizon mit dem Pop-Appeal von Linkin Park, denen sie ebenso bemerkenswerte Coverversionen abgetrotzt haben („Heavy“) wie Adele („Skyfall“), Ed Sheeran („Shape Of You“), Justin Bieber („Sorry“) oder Taylor Swift („Look What You Made Me Do“). Mit von der Partie sind außerdem die gleichfalls im Post-Hardcore-Umfeld verorteten ­Blessthefall und The Color Morale. -pat

So, 5.11., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.