Ozma & Elena Duni

Popkultur // Artikel vom 17.10.2013

Zwei Konzerte prägen im Oktober und November das Programm des Relais Culturel im elsässischen Wissembourg.

Am 17.10. untermalt die Gruppe Ozma eine Fotoausstellung mit Musik. Ihr Projekt „1914-1918 – D’autres regards“ arbeitet die Geschehnisse des Ersten Weltkriegs auf und erweckt ein Stück tragischer Geschichte nach 100 Jahren eindrucksvoll zum Leben. Das Quartett, dessen Werke sich vor allem aus Jazz, Groove und Funk speisen, haucht den Fotos von einst neuen Atem ein und sorgt so dafür, dass der Besucher die Vergangenheit besser begreifen kann.

Ebenfalls jazzig geht es am 14.11. zu: Dann nämlich kommt die in Albanien geborene Sängerin Elena Duni mit ihren Musikern ins Relais Culturel. Im Gepäck hat sie neben ihrer klaren, kraftvollen Stimme auch Noten, die in ungeahnte Höhen oder Tiefen verschwinden, Folkloreballaden und neue alte Klagelieder – kurz: eine Menge slawischen Blues, angereichert mit Swing- und Jazzelementen. Beide Konzerte beginnen um 20.30 Uhr. -sab

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...