P8

Popkultur // Artikel vom 15.10.2018

Seit Oktober hat das P8 sein Programm nochmals erheblich ausgeweitet.

Am Mo, 15.10. ab 19 Uhr gastieren Young Mountain (Ambient Hardcore/Screamo, Schweden), Reckless (Heavy-Pop, Brighton) und die Frankfurter Watch Me Rise. Auch Famyne (Stoner/Doom/Metal) am Do, 18.10., 20 Uhr, kommen von der Insel. Post-Punk aus Mannheim mit Kreisel und flotter Punkrock von Krasser Fahrstil aus Rastatt folgt am Sa, 20.10., 20 Uhr.

Wer schon mittags ein Gitarrenbrett braucht, ist am So, 21.10. ab 15 Uhr richtig beim Matineekonzert mit Harm Done (HC/Frankreich) und Regional Justice Centre (HC/USA). Auch das nächste Wochenende hat es in sich: Die Wahl-Berliner Odd Couple spielen sich quer durch Garage, Glam-, Space- und Krautrock samt emphatischen Lyrics. Support: Buddha Sentenza (Heavy Psychedelic Rock/HD). Danach: „Weltenschall“-Party mit Goa und Trance und dem Kandiszucker Kollektiv (Fr, 26.10., 20 Uhr).

Tags drauf, Sa, 27.10., folgt ab 17 Uhr mit dem „P/Kracht Distival“ ein Crustpunk-Festival u.a. mit Doomsisters und Old Rotten Bastards aus Frankreich, Alteri (Köln), Schwache Nerven, Inkasso Moskau und Mardröm aus Niedersachsen, Discommand (Stuttgart) sowie aus dem Südwesten Grey Walls, Liver Values und Scrvmp. Die After-Show-Party schmeißt DJ Feijoa. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Ryan O’Reilly & Adam Barnes

Popkultur // Artikel vom 30.10.2021

Diese beiden Singer/Songwriter haben schon für zahlreiche ausverkaufte Shows im Nun gesorgt.

Weiterlesen …




Verschoben: Remode

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Bielefeld statt Basildon.

Weiterlesen …




Abgesagt: Ezio

Popkultur // Artikel vom 23.10.2021

Dass ein Folk-Gitarrenduo aus Cambridge auf denselben Namen hört wie die Händel-Oper, liegt an Songwriter Ezio Lunedei.

Weiterlesen …




Abgesagt: Marco Augusto Quartett

Popkultur // Artikel vom 16.10.2021

Wenn sich ein Italiener, ein Badener, ein Franke und ein Schlesier treffen, ist das kein schlechter Scherz, sondern das Marco Augusto Quartett.

Weiterlesen …