P8

Popkultur // Artikel vom 15.07.2017

Nothing

Das P8 in der Nordstadt hat sich die kleine Sommerauszeit schon Anfang Juni genommen.

Zum erneuten Auftakt feiert der veranstaltende Verein Panorama erstmal sein „Sommerfest“ (Sa, 15.7., 14 Uhr) und nach dem „Umsonst-Flohmarkt“ (Sa, 22.7., 8 Uhr) präsentiert die Big Yard Crew bei ihrer „Yardie Vibz“-Reggae-Dancehall-Party die Liveshow des Jamaikaners Savage Savo aka Mr Culu Culu (Sa, 29.7., 23 Uhr).

Wer lieber bangt statt daggert, merkt sich die beiden Franzosen Low Relief (Post-Hardcore; Do, 17.8., 20.30 Uhr) und Mort Mort Mort (Post-Metal; So, 27.8., 20 Uhr) vor. Letztere kennt der eine oder andere noch als Aussitôt Mort, aber auch nach dem Namenswechsel bietet das Quartett Knallermucke für die Post-Fraktion sowie alle Screamo-Kids! Support: Rêche aus Erlangen. Die harte Schiene fahren außerdem die Münsteraner No Sun Rises (Blackened Crust) und die Leipziger Rhythmic Ceremonial Ritual (Bleak Noisze/Sa, 26.8., 21 Uhr). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 21.10.2018

Seit satten drei Jahrzehnten groovt sich die Karlsruher Up To Date Bigband durch Swing, Jazz, Chansons und Schlager.





Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2018

Das Straßenmusik-Trio ist zum Bordsteinkantenorchester erwachsen, wobei sich Der Katze & Die Hund vorm Kaufhaus noch genauso wohlfühlen wie unter Clublichtern und auf Open Airs.