P8

Popkultur // Artikel vom 07.04.2018

Hildegard von Binge Drinking

In der Pennsylvaniastr. 8 gehen die Roboter um.

Wenn das nonnengewandete Würzburger Synth-Krautrock-Duo Hildegard von Binge Drinking (Sa, 7.4.) sein gleichnamiges Debütalbum abspielt, erklingen kraftwerkartige Synthieläufe und Vocoder-Chöre. Support: Discokugelkopf und Tastenvirtuose Orgel Krueger.

Weitaus analoger zu geht’s bei Pogendroplem (Sa, 24.3.) aus Bergisch Gladbach, dem vergangenes Jahr aufgegangenen tönetreffenden (!) neuen Stern am Assel-Punk-Himmel, der sich mit Catch As Catch Can zusammentut. Konzertbeginn: 21 Uhr.

Noch mehr Punkrock bieten The Maladroits, Neat Mentals, Lost Again und Cheap Riot (So, 1.4.); Hardcore- und Screamo-Hörer merken sich Fr, 23.3. (Kalknoise, Karina Kvist), Mo, 2.4. (Safe, Tides Denied, Giver), Do, 5.4. (Chalk Hands) sowie Fr, 6.4. (Horned, DCA, Clench Your Fist) vor und wer’s noch heftiger mag, gibt sich das portugiesische Crust-Doppel Redemptus und Cruelist (Mi, 21.3.). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2018

Man hört es einfach.





Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2018

Der Singer/Songwriter Adam Barnes aus Oxford bringt nicht nur den sympathischen Folk-Pop seines neuen zweiten Albums „Vacancy At Nasa“ mit, sondern mit Sarah Walk aus Chicago auch eine spannende Pianistin und Sängerin.