P8

Popkultur // Artikel vom 07.04.2018

In der Pennsylvaniastr. 8 gehen die Roboter um.

Wenn das nonnengewandete Würzburger Synth-Krautrock-Duo Hildegard von Binge Drinking (Sa, 7.4.) sein gleichnamiges Debütalbum abspielt, erklingen kraftwerkartige Synthieläufe und Vocoder-Chöre. Support: Discokugelkopf und Tastenvirtuose Orgel Krueger.

Weitaus analoger zu geht’s bei Pogendroplem (Sa, 24.3.) aus Bergisch Gladbach, dem vergangenes Jahr aufgegangenen tönetreffenden (!) neuen Stern am Assel-Punk-Himmel, der sich mit Catch As Catch Can zusammentut. Konzertbeginn: 21 Uhr.

Noch mehr Punkrock bieten The Maladroits, Neat Mentals, Lost Again und Cheap Riot (So, 1.4.); Hardcore- und Screamo-Hörer merken sich Fr, 23.3. (Kalknoise, Karina Kvist), Mo, 2.4. (Safe, Tides Denied, Giver), Do, 5.4. (Chalk Hands) sowie Fr, 6.4. (Horned, DCA, Clench Your Fist) vor und wer’s noch heftiger mag, gibt sich das portugiesische Crust-Doppel Redemptus und Cruelist (Mi, 21.3.). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …




Verschoben: Uwe X Kevin Meets The Shitty Bananas Festival

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Eine Quadriga junger Punk-Bands aus dem Südwesten rottet sich zu diesem „Local-Punk-Understatement-Festival“ zusammen.

Weiterlesen …


Trixie And The Trainwrecks

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Reverend Beat-Man ist erklärter Fan der in San Francisco geborenen und seit ihrem 18. Lebensjahr in Berlin ansässigen Trixie Trainwreck und hat sie folgerichtig samt No Man Band auf seinem Label Voodoo Rhythm untergebracht.

Weiterlesen …