Pajazzo feat. Thomas Siffling

Popkultur // Artikel vom 14.04.2019

1982 von Günter Logé als „Südpfalz- Bigband“ gegründet, zählen Pajazzo heute zu den beständigsten Big Bands in der Region Oberrhein.

Ihr Name steht für satten, kompakten Ensemble-Sound, virtuose Solisten und begeisternden Big-Band-Jazz. Unter der Leitung des Karlsruher Jazzpianisten Stefan Kemper hat sich das Repertoire der Band stark modernisiert. Im Tempel steht Trompeter Thomas Siffling mit auf der Bühne, präsentiert werden Songs seines neuen Albums „Flow“ mit groovigen bis loungigen Clubsounds. -rw

So, 14.4., 20 Uhr, Tempel, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.