Panzerballett

Popkultur // Artikel vom 04.10.2012

Ihr Name lässt eine brachiale Soundwalze erwarten.

Doch beim Münchner Panzerballett geht es durchaus hochfiligran zu. „Headbangen mit Köpfchen“ nennen der mit Kabel-Rasta-Mütze und Lennon-Sonnenbrille auftretende Gründer und Gitarrist Jan Zehrfeld und seine ebenso studierten Musikerkollegen die schon wieder verwirrend harmonische Fusion aus Metal und Jazz, Funk-Grooves, harten, komplexen Riffs und Improvisationen, bei der zu gerne gestandene Rock-, Pop- und Jazz-Stücke von „Thunderstruck“ bis „Maiden Voyage“, aber auch „Ein bisschen Frieden“ und das „Simpsons“-Theme unter die Kettenräder kommen. -pat

Do, 4.10., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL