Paper Arms & The Slow Death

Popkultur // Artikel vom 12.06.2014

Der Mentor hat Spuren hinterlassen.

Auch bei ihrem zweiten Album „The Smoke Will Clear“ ist gleich klar, warum Hardcore-Legende Walter Schreifels diese Australier 2010 unter seine Fittiche genommen hat. Roh und kantig tönt der Post-Hardcore des Quartetts, mit dem Freunde von Hot Water Music und Strike Anywhere einen guten Abend haben werden!

Und dass sich die zweite Band, der Achter „The Slow Death“, aus Mitgliedern von The Soviettes, Dillinger Four und Mikey Erg stückelt, sagt im Grunde schon alles über ihren eingängigen Midwestern Punkrock, der ohne Umschweife in Ohr und Beine geht! Local Support: Poverty For All aus Illingen (Punkrock/Melodic Hardcore). -pat


Fr, 13.6., 20.30 Uhr, Kupferdächle, Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





P8

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit einem Punk-Dreier startet das P8 in den Winter.

>   mehr lesen...


Alison Moyet

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Die große Stimme des 80er-Synthie-Pop geht wieder auf Tour.

>   mehr lesen...




Sick Hyenas & Dÿse

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Wer dieses auf psychedelischen Garage-Sound mit Surf-Rock gepolte Hamburger Garage-Rock-Trio hört, „fühlt sich wie in einem Spaghetti-Western von Tarantino“, konstatierte „Die Zeit“ schon 2015.

>   mehr lesen...




Kim Janssen

Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2017

Mit The Black Atlantic lotet der Niederländer seit Jahren die Tiefe des minimalistischen Folk aus.

>   mehr lesen...




Russkaja

Popkultur // Tagestipp vom 14.12.2017

„Kosmopoliturbo“ und absolut feiertauglich sind die Wiener Stimmungskanonen Russkaja.

>   mehr lesen...




Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...