Peter Kraus

Popkultur // Artikel vom 24.05.2008

"Für mich ist es unglaublich, dass Songs, die seinerzeit als hoffentlich schnell vorübergehender Spuk oder sogar als Negermusik bezeichnet wurden, heute noch diese Begeisterung auslösen können."

Meint die deutsche Rock'n'Roll-Legende Peter Kraus anläss­lich seiner neuen CD "Vollgas" (Universal). Und Kraus gibt hier in der Tat nicht nur als Oldtimer-Fan weiter Vollgas: Der passionierte Rock'n'Roller der ersten Stunde, der allein in den ersten vier Jahren seiner Karriere mehr als drei Millionen Schallplatten verkaufte, präsentiert seine Lieblingssongs aus den Fünfzigern und Sechzigern wie in seinen Anfängen mit teilweise umwerfend witzigen deutschen Texten aus der eigenen Feder.

Da wird aus "All Shook Up" von Elvis das locker groovende "Total K.O.", aus dem Evergreen "The Wanderer" von Dion And The Belmonts das selbstironische "Der Anmacher" und aus dem einfühlsamen "To Know Her Is To Love Her" von Phil Spector der Ohrwurm "Was ich fühl". -rw

Sa, 24.5., 20 Uhr, Baden-Arena, Offenburg
www.peterkraus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.