Philipp van Endert New Trio

Popkultur // Artikel vom 10.05.2019

In Sachen geschmackvoller Gitarren-Jazz ist Philipp van Endert ganz vorne mit dabei.

„Er kann mit wenigen Tönen mehr erzählen als selbst die wendigsten Saitenflitzer“, schwärmt der „Musikexpress“. „Ruhe, große Klarheit, Transparenz noch in den kompliziertesten Kontexten“, lobt das „Jazz Podium“.

Mit Bassist André Nendza sowie Christian Kappe an Trompete und Flügelhorn hat der internationale gefragte Gitarrist sein New Trio geformt, das in kleiner Besetzung Großes vollbringen will. Wer von Saitenmagie nicht genug bekommt, kann sich schon tags zuvor eingrooven: Das Duo Tobias Langguth/Johannes Schädlich erobert das weite Feld zwischen Jazzstandards, Latin und Bluesrock. -er

Fr, 10.5., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …